Sonntagsauslese vom 15.3.: Chinas Umweltverschmutzung – Zensierte Doku

Vielleicht haben ja einige schon von der chinesischen Dokumentation über das Smog-Problem in der Volksrepublik gehört. Hier ist der ganze Film mit englischen Untertiteln:

Es lohnt sich aus verschiedenen Gründen, ihn anzugucken: Zum einen gibt es eine coole Animation, in der Ninja-Smog-Partikel den Körper angreifen und die Anti-Körper vernichten, zum anderen reist die Journalistin auch in die USA und nach Großbritannien und zeigt, wie hoch die Umweltstandards im Westen sind und wie transparent und demokratisch Gesetzgebungsprozesse dort verlaufen – im Gegensatz zu China.

Die Doku berichtet auch über den Great London Smog von 1952, bei dem die gesamte Stadt in dreckigen Nebel gehüllt wurde – etwas, das mir vorher noch nie so bewusst war – und wie Großbritannien danach Umweltgesetze erlassen hat. Es ist ein Film, der nicht nur Einblicke in das Smog-Problem gewährt, sondern auch in die Politik und Wirtschaft von China gewährt – und nicht wie sonst aus einer westlichen Perspektive, sondern aus einer kritischen Innen-Perspektive. Was wohl auch der Grund dafür ist, dass der Film zensiert wurde.

Sehr zu empfehlen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s