Sonntagsauslese vom 11.01.2015: Griechenland, Geliebte Feinde

Merkel vs. Tsipras: Die Monarchin und der Rebell
Die deutsche Bundesregierung droht den Griechen, nicht die linke Syriza zu wählen. Verständlich, schließlich tobt ein Machtkampf in Europa. Doch nicht zwischen Deutschland und Griechenland, sondern zwischen Europas Konservativen und ihren Linken.
TheEuropean.de
Ein Text von mir, der klar machen soll, dass jede nationale Wahl in der EU auch gleichzeitig eine europäische Wahl ist.

Geliebte Feinde
Kaum eine Beziehungsgeschichte zwischen zwei Völkern ist so verzwickt wie die von Franzosen und Deutschen. Die erste Folge der Reihe „Geliebte Feinde“ sucht nach den Wurzeln beider Völker.
zdf.de
Neulich entdeckt: Interessante Geschichtsstunde. Von arte produziert, aber in der Mediathek vom ZDF vorhanden. Vor allem die gemeinsamen Wurzeln von Arminius und Vercingetorix bis hin zu Karl, dem Großen, sind nett und schnell zusammengefasst.
Falls es in der Mediathek nicht mehr verfügbar ist –> YouTube.

Arabische Medien: „Wir trauern mit Euch, aber…“
„Wir sind Charlie“, lautet die Botschaft erstaunlich vieler arabischer Medien nach dem Pariser Massaker. Doch es gibt auch Kritik an der Heroisierung von „Charlie Hebdo“.
zeit.de
Schöner Text, der das ganze mal aus einer anderen Perspektive beleuchtet, wenn auch mit einem teils paternalistischen Ton. Beispiel:
„Andere gaben brav die Verlautbarungen ihrer Machthaber wieder.  ‚Staatspräsident Abdel Fattah al-Sissi verurteilt den Angriff auf das französische Magazin Charlie Hebdo‘, meldete das ägyptische Blatt Al Ahram, ‚und fordert koordinierte internationale Anstrengungen zum Kampf gegen den Terrorismus.'“
Man tausche „al-Sissi“ mit „Hollande“ und man hat einen Satz aus der Tagesschau.

Wer Französisch kann: Hier gibt es übrigens den Comic von „Carlie Hebdo“ „La vie de Mahomet“
scribd.com

Pegida-Anführer operierten mit Hitler-Zitaten und rassistischen Parolen
spiegel.de
Ein paar Zitate aus einer geschlossenen Facebook-Gruppe von Pegida. Sicher nicht repräsentativ, aber sehr erhellend.

Is this the strangest sound in Swedish?
The word for ‚yes‘ in most of Sweden is ‚ja‘, but in the north of the country a unique sound is used instead, as The Local’s Oliver Gee discovered in the city of Umeå.
thelocal.se
Schaut es Euch an. Unbedingt! Man denkt, die im Norden Schwedens haben alle einen seltsamen Schluckauf.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s