Sonntagsauslese vom 14.12.2014

Irre Brüsseler Bürokraten wollen Topfhandschuhe regulieren!
“Irre Brüsseler Bürokraten! Der Regulierungs-Wahnsinn geht jetzt so weit, dass die EU sogar über Topfhandschuhe bestimmen will. Gibt es nichts Besseres zu tun?” So wütend und verkürzt wurde über einen Kommissionsvorschlag berichtet, der eigentlich das genaue Gegenteil von Bürokratisierung ist. Mit solcher Aufregung über Nichtigkeiten spielen Medien aber nur populistischen EU-Kritikern in die Hände, findet Thomas Otto.
Deutschlandfunk
Gutes Beispiel, wie mit unrecherchiertem EU-Bashing nach Klicks geheischt wird.

Jakob Augstein: „Wir sind nicht die Guten!“
Jakob Augstein, Herausgeber der Wochenzeitung „Freitag“ und Spiegel-Kolumnist, über die Propaganda des Jahres.
YouTube
Endlich mal ein differenziertes und kluges Interview zur Rolle der deutschen Medien während der Ukraine-Krise. Augstein sagt klar, dass russische Medien Propaganda betreiben, und deutsche Medien einfach zu viel glauben – was für ihn Propaganda ist. Deutsche Journalisten würden nicht „gesteuert“, sondern es herrscht eben ein sozialer Druck und eine kulturbedingte Verzerrung.

Der Störfall
60 Prominente aus Politik, Kunst und Wirtschaft hadern mit der Russland-Politik der Bundesregierung. Sie werden entweder ignoriert oder als verstiegen gemaßregelt.
derFreitag.de
Hat mich sehr an Albert Einstein erinnert, der sich mit einigen wenigen für den Frieden ausgesprochen hat – aber deutlich in der Minderheit war.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s